Was ist bei der Reinigung und Pflege von Mülltonnenboxen zu beachten?

reinigung-pflege-muelltonnenboxen-resorti

Die gute Nachricht vorab: Unabhängig davon, für welche Mülltonnenbox Sie sich am Ende entscheiden, alle Modelle in unserem Sortiment sind grundsätzlich wartungsarm und pflegeleicht. Da die Boxen in der Regel draußen stehen und Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, gilt es ein paar einfache Pflegehinweise zu beachten. Diese fassen wir Ihnen im vorliegenden RESORTI Ratgeber zum Thema Reinigung und Pflege für Mülltonnenboxen verschiedener Materialien zusammen.

Wie reinige ich eine Mülltonnenbox aus Beton?

Beton ist mit Sicherheit das robusteste unter den Materialien unserer Mülltonnenboxen. Gerade in Kombination mit Türen aus feuerverzinktem Stahl bekommen Sie hier eine Kombination, die resistent gegen jegliche Formen von Verwitterung und Rost ist. Trotzdem sind auch bei Mülltonnenboxen aus Beton einige grundsätzliche Pflegehinweise zu beachten:

  • Für die regelmäßige Reinigung Ihrer Betonbox greifen Sie am besten auf die bewährte Kombination aus lauwarmen Wasser und Bürste, Besen oder Wasserstrahlgerät zurück. Eine halbjährliche Behandlung mit Wurzel- oder Metallbürsten lässt Ihre Box auch nach langjähriger Nutzung gepflegt aussehen. RESORTI-Tipp: Gegen besonders hartnäckigen Schmutz hilft beim Material Beton ein Hochdruckreiniger.
  • Als Ergänzung zur Reinigung mit Wasser empfiehlt sich der Einsatz eines Pflegemittels wie dem Stein-Grundreiniger oder Zementschleier-Entferner aus unserem Online-Shop. So entfernen Sie auch hartnäckigen Schmutz wie z.B. Vogeldreck. Zusätzlich hilft es, die Betonoberflächen zum Schutz gegen Flecken nach der Säuberung mit Steinöl zu behandeln. Wichtig: Achten Sie bei der Wahl von Reinigungsmitteln auf einen neutralen pH-Wert. Sind die Reiniger zu sauer oder alkalisch, greifen sie das Material an. Im Zweifel ist es ratsam, das Mittel zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen.
  • Standorte in unmittelbarer Nähe zu Hauptstraßen oder unter Bäumen führen in der Regel auch bei Beton zu einer stärkeren Verschmutzung. Nutzen Sie hier ein Hydrophobierungsmittel, meist auf Silikonbasis, welches auf den Beton gesprüht wird und im Einzelhandel erhältlich ist. Je nach Standort der Mülltonnenbox sollte diese Versiegelung jährlich wiederholt werden.
  • RESORTI-Tipp für den Winter: Versuchen Sie bei Frost und Schnee auf den Einsatz von Streusalz zu verzichten und Ihre Gehwege mit Sand zu streuen. Kommt der Beton Ihrer Box zu häufig mit Tausalz in Berührung, raut sich das Material nach einiger Zeit auf und kann schließlich abplatzen.

 

Mülltonnenbox aus Beton mit Putzeimer - RESORTI

Pflegetipps für Mülltonnenboxen aus Edelstahl

Korrosionsbeständiger Edelstahl ist besonders pflegeleicht. Aber auch bei diesem Material gilt: Die falsche Behandlung der Oberfläche führt zu unschönen Schlieren und Verfärbungen. Im Folgenden geben wir Ihnen daher ein paar Pflegetipps, mit denen Sie Mülltonnenbox aus Edelstahl auch langfristig wie neu aussieht:

  • Behandeln Sie die Edelstahlteile Ihrer Mülltonnenbox halbjährlich mit einem passenden Edelstahpflegelöl. In Küsten- oder Industriegebieten empfiehlt sich eine etwas häufigere Behandlung, da Abgase bzw. der hohe Salzgehalt der Luft eine höhere Belastung für das Material darstellen.
  • Verwenden Sie für die Pflege von Edelstahl immer ein sauberes, feuchtes Mikrofasertuch. Kleine Steinchen und Schmutzpartikel können zu fiesen Kratzern auf der Oberfläche führen.
  • Vermeiden Sie aggressive Reinigungs- oder Scheuermittel wie Salzsäure, Chloride oder Kohlenwasserstoffe. Diese verursachen zwar keine bleibenden Schäden, führen aber zu den oben genannten hässlichen Flecken.

 

Mülltonnenbox aus Edelstahl mit Kunststoffverkleidung - RESORTI

Pflegehinweise für Mülltonnenboxen aus Kunststoff

Recycling-Kunststoff ist eine robuste Verkleidung für Mülltonnenboxen: Wasserfest, UV-beständig sowie resistent gegen Pilz- und Insektenbefall. Er benötigt keinerlei besondere Reinigung oder Wartung und etwaige Verschmutzungen lassen sich leicht abwaschen. Selbiges gilt natürlich auch für die Tonnenboxen aus hochwertigem Polypropylen. Denn auch Mülltonnenboxen aus Kunststoff lassen sich durch eine einfache Reinigung mit Wasser und Schwamm.

  • Nutzen Sie spezielle Reinigungsmittel und Farbauffrischer für die Kunststoffverkleidung.
  • Achtung, auch für das Material Kunststoff gilt: Tragen Sie das jeweilige Pflegemittel möglichst dünn auf und reiben es mit einem sauberen, weichen Tuch auf der Oberfläche der Mülltonnenbox ein. Achtung: Das Tuch sollte möglichst fusselfrei sein. Ansonsten hinterlässt es Spuren.

Was ist bei der Pflege einer Mülltonnenbox aus Holz zu beachten?

Gerade bei Mülltonnenboxen aus Holz spielt die Materialpflege eine große Rolle. Denn auch hochwertige und robuste Holzsorten wie Lärche, Douglasie und Bangkirai sind äußeren Einflüssen  ausgesetzt. Damit sich Ihre Investition in eine Tonnenbox aus Holz langfristig auszahlt, sollten Sie folgende Pflegehinweise beachten:

  •  Witterungseinflüsse lassen sich nicht vermeiden. Imprägnieren Sie daher das Holz Ihrer Mülltonnenbox mit dem passenden Pflegeöl. So können Sie der Verwitterung des Holzes entgegenwirken. Hinweis: Die RESORTI-Tonnenboxen aus Lärche und Douglasie sind bei Auslieferung bereits werksseitig geölt.
  • Vermeiden Sie einen feuchten Untergrund wie blankes Erdreich oder Rasen für Tonnenboxen aus Holz. Die hohe Feuchtigkeit im Boden kann zu Fäulnis und Pilzbefall führen. Hier ist ein gepflasterter oder betonierter Standplatz die bessere Wahl.

Pflegetipps für Mülltonnenboxen aus Stahl mit Duplexbeschichtung

Mülltonnenboxen aus Stahl mit Duplexbeschichtung sind nicht nur optisch ein Hingucker. Die aufwändige Pulverbeschichtung verleiht dem Material einen seidigen Glanz und eine feinstrukturierte Oberfläche. Und dies bringt bei diesen Modellen auch den größten Pflegeaufwand mit sich. Folgende Tipps und Hinweise sollten Sie bei der Pflege des Stahl beachten:

  • Grundsätzlich genügt eine Säuberung ein- bis zweimal im Jahr. Eine Ausnahme bilden Standorte mit hohem Salzgehalt in der Luft oder in der Nähe von Bäumen.
  • Verwenden Sie zur Reinigung einen weichen, sauberen Schwamm und klares Wasser. Auf keinen Fall sollte Ihre pulverbeschichtete Box mit fasernden Tücher, abrasiven Materialien oder Wasserstrahlgeräte in Berührung kommen. Schlecht erreichbare Stellen können mit einem weichen Naturborsten-Pinsel geputzt werden. Achten Sie ebenfalls darauf, nicht zu kräftig zu „scheuern“.
  • Bei stärkeren Verschmutzungen können Sie ruhig auf einen passenden Kunststoffreiniger zurückgreifen; achten Sie aber darauf, ein pH-neutrales Mittel zu benutzen und alle Überreste nach der Säuberung mit warmem Wasser zu entfernen. Die Einwirkzeit darf auch bei sanften Reinigern eine Stunde nicht überschreiten, da es sonst zu Schädigungen am Material kommen kann. Wenn die Verschmutzungen danach immer noch vorhanden sind, kann der Vorgang nach 24 Stunden wiederholt werden.
  • Nehmen Sie niemals chemische Reinigungsmittel, die einen oder mehrere der folgenden Stoffe enthalten: Chlorierte oder halogenierte Kohlenwasserstoffe, Ester, Ketone (z.B. Aceton), Aromate, Scheuermittel- oder polituren. Sie sind zu aggressiv und führen zu Verletzungen der Beschichtung.
  • An heißen Tagen können Sie sich und Ihrer Mülltonnenbox eine Pause gönnen. Pulverbeschichtete Oberflächen dürfen nicht gereinigt werden, wenn sie sich auf 25 Grad oder mehr erhitzt haben. Auch das Putzwasser sollte diese Temperatur nicht übersteigen.

Pflegetipps für Türen der verschiedenen Mülltonnenboxen

Zum Schluss, noch ein Pflegehinweis, der für das gesamte RESORTI-Angebot an Mülltonnenboxen gilt: Verschlüsse und Drehpunkte der Türen sollten ein bis drei Mal jährlich mit Fett oder säurefreiem Sprühöl auf Silikon- oder Teflonbasis behandelt werden. Im Winter ist dies besonders wichtig, um das Einfrieren der Verschlusspunkte zu vermeiden und unschönen Überraschungen vorzubeugen. Übrigens: Fast alle Pflegeprodukte können Sie direkt bei uns im Shop in der Kategorie Pflegemittel bestellen. Bequemer geht es nicht.

Fazit

Wie versprochen ist unser gesamtes Sortiment an Mülltonnenboxen äußerst pflege- und wartungsarm.  Keine Box und kein Verschluss benötigt im Schnitt häufiger als dreimal jährlich ein wenig Aufmerksamkeit. Den Punkt Pflege können Sie also bei der Auswahl der richtigen Mülltonnenbox ein wenig in den Hintergrund rücken lassen. Entscheiden Sie ganz nach persönlichen Präferenzen. Keine unserer Mülltonnenboxen wird Sie mit aufwendigen Pflegearbeiten belasten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.