Lang lebe das Lärchenholz - Natürlicher Schutz durch UV-Schutz-Öl

TITEL_MTB_L-rche2

RESORTI Mülltonnenboxen mit Lärchenholz sind widerstandsfähig und machen optisch was her. Um sich lange an diesen Eigenschaften zu erfreuen, stellt RESORTI ein natürliches Holzschutzmittel vor, mit dem Sie Ihr Lärche im Handumdrehen ölen und schützen können.

Vergrauung - der natürliche UV-Schutz

Mit seiner hellen Farbe und der schönen Maserung bringt Lärche natürliche und moderne Ästhetik in jede Kulisse. Lärchenholz an sich ist ein unproblematisches und strapazierfähiges Holz und eignet sich gut für den Außenbereich.

Mit der Zeit beobachten Sie jedoch Veränderungen der Optik. Das Holz vergraut. Dies ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Holzes. Ist die Lärche über längere Zeit der Sonne ausgesetzt, so schützt sie sich gegen die einfallende UV-Strahlung, die das Lignin im Holz zersetzt.

Dieser natürliche Vorgang wird im Vergrauen des Holzes sichtbar und ist oft unerwünscht. Durch Pigmente, die UV-Strahlen blockieren, kann man diesem Vorgang effektiv entgegenwirken.

Schutz vor Vergrauung

Das RESORTI UV-Schutz-Öl auf Naturölbasis schützt ihr Lärchenholz als Alleinanstrich sehr effektiv vor dem Vergrauen durch Sonneneinstrahlung. Zudem ist der Anstrich geschützt gegen Witterungseinflüsse, Algen-, Schimmel- und Pilzbefall. Es ist auf Basis natürlicher pflanzlicher Öle hergestellt und nur leicht pigmentiert, so dass es Ihr Holz wirksam schützt und die natürliche Optik erhält.

holzschutz-l-laerche

Step by step zum wirksamen Schutz

Unser UV-Schutz-Öl lässt sich im Handumdrehen verarbeiten:

1. Säubern

Zum Anstrich lagern Sie Ihr Holz trocken und frostfrei (max. 20% Holzfeuchte). Wir empfehlen den Anstrich mit dem Holzschutzmittel VOR der Montage Ihrer Mülltonnenbox vorzunehmen.

Säbern Sie Ihr Holz zunächst mit einer Bürste und befreien Sie es von grobem Schmutz. Ein Anschliff ist nicht notwendig. Falls alte Farb- oder Lackanstriche vorhanden sind, müssen diese vor der Behandlung mit dem UV-Schutz-Öl vollständig entfernt werden.

2. Rühren

Das Öl nicht verdünnen und gründlich mit einem Rührstab umrühren, da sich die Farbpigmente am Boden der Dose absetzen. Es ist wichtig, dass sich die Farbpigmente vollständig mit dem Öl vermengen, um den UV-Schutz zu gewährleisten und Farbunterschiede zu vermeiden. Das Schütteln der Dose reicht daher nicht aus.

3. Anstrich

Um eine gleichmäßige Langzeitoptik zu sichern, sorgen Sie auf allen Seiten für einen sorgfältigen, lückenlosen und gleichmäßigen Auftrag.
Legen Sie das Holz flach hin. Die Lärche ölen Sie am besten mit einem geeigneten Flächenstreicher oder handelsüblichem Topfschwämmchen.

Um die Wetterseite ausreichend zu schützen, streichen Sie diese zweimal. Den ersten Anstrich aber zunächst bei guter Belüftung 10-12 Std. durchtrocknen lassen. Für innenliegende Holzelemente reicht ein Anstrich aus.

Hinweis: Falls es schon zu Vergrauungen des Holzes gekommen ist, kann die Fläche entgraut werden bevor das UV-Schutz-Öl aufgetragen wird, z.B. durch Osmo Holz-Entgrauer Kraft-Gel.

4. Pflege

Prüfen Sie den Holzzustand Ihrer Mülltonnenbox regelmäßig, um rechtzeitig nachzubehandeln. Erneuern Sie Ihren UV-Öl-Anstrich mindestens einmal im Jahr um alle Produktvorteile voll auszuschöpfen.

Unser Holzschutzmittel ist ein effektiver Allrounder um ganz einfach vor Vergrauung, Pilz-, Algen- und Schimmelbefall zu schützen. Durch die dezente Farbpigmentierung erhält es seine natürliche Ästhetik. Geben Sie Ihrem Holz einen neuen Anstrich - Es wird Ihnen lange Zeit dankbar sein!


Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Schutz vor Vergrauung, Schimmel, Algen- und Pilzbefall
  • Auf Basis natürlicher Pflanzenöle
  • Erhält die natürliche Lärchenoptik
  • Lässt das Holz atmen, wirkt wasserabweisend, blättert nicht ab
  • Alleinanstrich ohne schleifen
  • Leicht zu verarbeiten ohne Antrocknen beim Streichvorgang
  • Bis 5 Jahre lagerfähig
  • Inhalt 0,75 L [reicht für etwa 13,5 m²]

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.