Tipps zum Bepflanzen von Mülltonnenboxen

M-llbox-Quadra-3-fach-3

In den letzten Jahren hat sich die Dachbegrünung zu einer ernsthaften und beliebten Alternative für viele Haus- und Immobilienbesitzer entwickelt. Aber nicht nur das Haus- und Garagendach lässt sich begrünen, auch die Mülltonnenbox mit Pflanzwanne ist richtig in Mode.

RESORTI bietet durch Mülltonnenboxen mit sogenannten Pflanzdächern die Möglichkeit, seine Tonnenbox nach den persönlichen Vorlieben zu gestalten.

Damit es schnell grünt und blüht, geben wir Ihnen Tipps zum Bepflanzen einer Mülltonnenverkleidung. Beachten Sie unsere Hinweise und Sie können Sie sich schon bald – und langfristig – an einer kleinen grünen Oase vor Ihrem Haus bzw. in Ihrem Garten erfreuen, die gleichzeitig Ihre Tonnen optisch ansprechend versteckt.

Welche Mülltonnenboxen können bepflanzt werden?

Sie spielen mit dem Gedanken, sich eine Mülltonnenbox zuzulegen? Falls Sie über eine Verkleidung mit Pflanzen auf dem Dach der Müllbox nachdenken, achten Sie bitte darauf, dass dies konstruktionsbedingt nur bei Modellen aus Metall, Edelstahl und Holz möglich ist. Ganz besonders empfehlen wir Ihnen Mülltonnenboxen aus Holz mit Pflanzdach. So entsteht ein harmonisches, an die Natur angelehntes Gesamtbild. Mülltonnenboxen aus Beton lassen sich auf diese Weise leider nicht verschönern.

Je nachdem, wie viele Mülltonnen Sie unterbringen möchten, variiert natürlich auch die Größe der Box. Standardmäßig liefert RESORTI diese in verschiedenen Ausführungen für 1, 2 oder 3 Mülltonnen (für 120 oder 240 Liter). Wer Platz für mehr als 3 Tonnen benötigt, der sollte Mülltonnenhäuser als Alternative in Betracht ziehen oder mehrere Mülltonnenboxen miteinander kombinieren.

Welche Gewächse eignet sich am besten für ein Pflanzdach?

Bevor es ans eigentliche Bepflanzen der Mülltonnenboxen geht, sollten Sie sich zunächst darüber klar werden, wie viel Zeit und Aufwand Sie der Pflanzenpflege widmen möchten. Besteht der Wunsch nach ständiger Blütenfülle, müssen Sie eventuell mehrfach im Jahr Zeit in die Neubepflanzung investieren. Mit Gewächsen, die flexibel in Bezug auf den Boden und winterhart sind, können Sie ein Umpflanzen während der kalten Monate vermeiden und damit Zeit sparen.

muelltonnenbox-edelstahl-pflanzdach-resorti

Um lange Freude an Ihrer Bepflanzung zu haben, sollten Sie die Auswahl der Gewächse nicht nur von ihrer Optik, sondern auch vom Standort der Mülltonnenbox abhängig machen. Manche Pflanzen bevorzugen ein vollsonniges Plätzchen, während sich andere Gewächse auch im Halbschatten wohlfühlen. Schauen Sie also, ob Ihre Tonnenbox der prallen Mittagssonne ausgesetzt ist oder ob sie im Schatten eines Baumes liegt. Informieren Sie sich also vorher, welche Pflanzen für die bei Ihnen herrschenden Gegebenheiten am besten geeignet sind. Sind Sie sich unsicher, konsultieren Sie den Gärtner Ihres Vertrauens. Dieser kann Ihnen wertvolle Tipps geben und dabei helfen, kein Geld für Pflanzen zu verschwenden, die sich nicht lange halten.

Die meisten Pflanzschalen für Mülltonnenboxen sind mit circa 5 cm nicht sehr hoch. Daher sollten Sie bei der Gestaltung auf flachwurzelnde sowie niedrigwachsende Pflanzen setzen.

Die wichtigsten Eigenschaften der Pflanze hier noch einmal im Überblick:

  • anspruchslos in Bezug auf den Boden
  • flachwurzelnd
  • niedrigwachsend
  • winterhart 

Beispiele für gut geeignete Gewächse auf Müllboxen

Im Folgenden haben wir Ihnen eine kleine Auswahl an Gewächsen zusammengestellt, die die zuvor genannten Kriterien erfüllen und mit denen Sie auf Ihrer Mülltonnenbox das Pflanzdach bepflanzen können.

Steingartenpflanzen

  • Enzian
  • Edelweiß
  • Fetthenne
  • Kräuter wie Thymian und Lavendel
  • Veilchen

 

Dickblattgewächse

  • Gelbblättriger Mauerpfeffer
  • Gelbe Bodendeckerfetthenne
  • Graublättrige Tripmadam
  • Immergrünchen

 

Nelkengewächse

  • Pfingstnelke
  • Silber-Hornkraut
  • Steinnelke
  • Zwergnelke

 

Steinbrechgewächse

  • Knöllchensteinbrech
  • Milzkraut
  • Moossteinbrech
  • Purpurglöckchen

 

Wegerichgewächse

  • Alpenbalsam
  • Kugelblume

 

Wolfsmilchgewächse

  • Rasenwolfsmilch
  • Walzenwolfsmilch

Option: Kräutergarten auf Mülltonnenbox anlegen

Eine weitere Idee für die Mülltonnenverkleidung: Legen Sie einen Kräutergarten in der Pflanzschale an. Auf diese Weise können Sie immer frische Kräuter pflücken und zum Kochen verwenden. Gerade Menschen, denen das Bücken Probleme bereitet, profitieren von solch einem Hochbeet. Ein Pflanzdach für Mülltonnenboxen können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. So hat die Box einen weiteren Verwendungszweck. Zusätzlicher Vorteil: Der angenehm würzige Duft übertönt eventuelle Müllgerüche. Egal ob zur Kultivierung von Küchenkräutern, als Duftgarten oder schlichtweg aus optischen Gründen – ein Kräutergarten bringt seinem Besitzer viel Freude.

Da der heimische Kräutergarten auf der Mülltonne in den meisten Fällen schutzlos der Witterung ausgesetzt ist, sollten Sie dort wetterfeste und robuste Arten verwenden. Die Auswahl ist hier praktischerweise groß. Zusätzlich fühlen sich die meisten von ihnen in der Sonne sehr wohl. Bei besonders hoher Sonneneinstrahlung empfehlen wir Ihnen mediterrane Kräuter. Steht Ihre Mülltonnenbox an einem schattigen Ort, sind Salatkräuter die ideale Bepflanzung. Sie denken, dass solch ein Kräutergarten nur grün sein und keine Farbvariation bietet? Mit Lavendel oder Kamille beispielsweise lassen sich farbige Akzente setzen.

Als kleine Anregung - sechs Kräuter-Favoriten von RESORTI:

  • Rosmarin gedeiht in der Sonne und bei wärmeren Temperaturen am besten.
  • Lavendel stellt keine besonderen Anforderungen an den Boden. Sofern keine Staunässe droht, gedeihen die Stauden auch auf nährstoffarmen Boden.
  • Minze ist sehr dominant und benötigt viel Platz, damit andere Kräuter nicht überwuchert werden.
  • Thymian ist robust und für Pflanzwannen gut geeignet.
  • Salbei wächst ähnlich wie Minze überdurchschnittlich schnell, weswegen man ihr viel Freiraum geben sollte. Tipp: Bei den blühenden Sorten die Blätter mit Beginn der Blüte ernten. So verhindern Sie die Ruhepause und Samenbildung, sodass der Salbei stetig weiterwächst.
  • Estragon sollte in regelmäßigen Abständen von verkümmerten Trieben befreit werden, damit Licht und Luft wieder an alle Bereiche der Gewürzpflanze gelangen können.

Doch welche Kräuter sollte man säen und welche besser direkt als Pflanze kaufen? Als Faustregel gilt: Heimische Kräuter, wie zum Beispiel Kresse oder Dill, können leicht aus dem Samen aufgezogen werden (die beste Zeit zum Säen ist der April). Asiatische oder mediterrane Kräuter, wie zum Beispiel Koriander oder Rosmarin, wachsen in unseren Gefilden langsamer. Erwerben Sie diese besser direkt im Fachhandel.

Was muss ich bei der Bepflanzung meiner Mülltonnenbox beachten?

Sind die richtigen Pflanzen für die Tonnenbox-Bepflanzung ausgesucht und gekauft, geht es darum, diese fachgerecht einzusetzen. Befolgen Sie folgende Punkte und Sie haben lange Freude an ihrer bepflanzten Müllbox.

Dazu benötigen Sie folgende Materialien (alle im Baumarkt erhältlich):

  • Kokosfasermatte oder Kies
  • Trenn-Vlies
  • Blumenerde
  • Pflanzen / Kräuter 

Um Staunässe zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, eine Drainageschicht aufzubauen. Dies ist besonders wichtig, denn bei einem Wasserstau drohen die Pflanzen zu verfaulen. Dazu sollten Sie entweder eine zurecht geschnittene Kokosfasermatte in der Pflanzwanne ausbreiten. Alternativ bietet sich auch Kies, Kleinhäcksel oder Tongranulat an. Darauf legen Sie ein Vlies, welches das Unkraut abhält, sich zu sehr auszubreiten.

Auf dieses Vlies füllen Sie die Erde. Hier sollten Sie es nicht zu gut meinen und zu viel Erde ausbreiten. In diesem Fall würden die unteren Schichten zu fest und undurchlässig werden. Abhängig von den gewählten Pflanzen kommen auch Rindenmulch, Humus, Sand oder ein Substrat aus Lava für die Wanne in Frage. Damit ist das Pflanzdach im Prinzip perfekt vorbereitet, um die Begrünung vorzunehmen.

Um einen besseren Überblick über die Fläche, die Ihnen zur Verfügung steht, zu erhalten, ist es ratsam, einen Pflanzplan anzulegen! So können Sie sich Gedanken zu der Anordnung der Gewächse machen.

Die einzelnen Schritte der Bepflanzung noch einmal für Sie zusammengefasst:

  1. Kokosfasermatte zurechtschneiden und in Pflanzwanne ausbreiten / Kies, Kleinhäcksel oder Tongranulat einfüllen
  2. Trenn-Vlies zurechtschneiden und auf die Kokosmatte / Kies, Kleinhäcksel oder Tongranulat legen
  3. Erde einfüllen
  4. Kräuter einsetzen 

muelltonnenboxen-holz-bepflanzung-resorti

Wie pflege ich mein Pflanzdach richtig?

Egal ob für Mülltonnenboxen aus Edelstahl oder Holz: Die Pflanzdächer von RESORTI haben alle einen Ablauf, damit das Wasser sich nicht in der Wanne staut, sondern kontrolliert abfließen kann. Dieser verstopft nach und nach durch Schmutz und Erde. Deswegen ist es notwendig, dieses Loch regelmäßig zu reinigen.

Um Schädlingen vorzubeugen, sollten Sie hin und wieder vertrocknete Blätter und Stängel von den Gewächsen beseitigen. Außerdem müssen die Pflanzen regelmäßig zurückgeschnitten werden. Die Rückschnittlänge ist von der jeweiligen Pflanzenart abhängig. Bei Fragen wenden Sie sich an den Gärtner Ihres Vertrauens. Bester Zeitpunkt zum Zurückschneiden ist in den meisten Fällen das Frühjahr.

Achtung: Meinen Sie es beim Gießen nicht zu gut mit Ihren Pflanzen. Denn viele Pflanzen gehen nicht durch mangelnde Bewässerung ein, sondern durch Staunässe.

Fazit

Ein Pflanzdach für Mülltonnen bietet hervorragend die Möglichkeit, individuell gestaltet zu werden. Mit unseren Tipps zum Bepflanzen von Mülltonnenboxen können Sie das Projekt von Anfang an richtig angehen und haben lange Freude an Ihrem Hochbeet, das ein echter optischer Hingucker in Ihrem Garten ist.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und verwandeln Sie das Dach Ihrer Müllbox in eine kleine grüne Oase. Bei weiteren Fragen steht Ihnen das RESORTI-Team natürlich gerne zur Verfügung!

Weiterführende Informationen zum Thema Bepflanzung der Mülltonnenbox

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.